Umstellung: Zürich hat kein Problem mit Schengen

Aktualisiert

UmstellungZürich hat kein Problem mit Schengen

Die Umstellung auf Schengen ist auf dem Flughafen Zürich reibungslos vollzogen worden. Die betrieblichen Abläufe werden weiter beobachtet und allfällige Korrekturen vorgenommen.

Dies teilte die Flughafenbetreiberin Unique am Montag mit. In der Nacht auf Sonntag wurden im Passagierbereich Schengen-und Nicht-Schengen-Zonen separiert, die neu dazwischen liegenden Passkontrollen in Betrieb genommen und die Beschilderungen ausgewechselt, wie es in der Mitteilung heisst. Neu werden Schengen- und Nicht-Schengen-Passagiere räumlich strikt getrennt.

Die Einführung von Schengen am Sonntag war laut Unique für den Flughafen Zürich eine der wesentlichsten Veränderungen der letzten Jahre. Dank umfangreicher Planung, termingerecht fertiggestellter Bauten und guter Zusammenarbeit mit den Flughafenpartnern sei die Umstellung problemlos verlaufen. (sda)

Deine Meinung