Sergio Mattarella am Zürcher Hauptbahnhof

Aktualisiert

ZürichGrosses Polizeiaufgebot und schwarze Limousinen am Zürcher HB

Bei der Sihlpost in Zürich reihen sich etliche Autos aneinander. Grund für das Aufgebot ist ein hoher Besuch.

von
Anna Ehrensberger
1 / 6
Am Mittwochmorgen beobachteten News-Scouts etliche schwarze Limousinen mit abgedunkelten Scheiben am Zürcher Hauptbahnhof. 

Am Mittwochmorgen beobachteten News-Scouts etliche schwarze Limousinen mit abgedunkelten Scheiben am Zürcher Hauptbahnhof. 

20min
Zudem gab es ein grosses Polizeiaufgebot. 

Zudem gab es ein grosses Polizeiaufgebot. 

20min
Mediensprecher Ralph Hirt bestätigt gegenüber 20 Minuten, dass am Mittwoch eine völkerrechtlich geschützte Person in Zürich angekommen sei. 

Mediensprecher Ralph Hirt bestätigt gegenüber 20 Minuten, dass am Mittwoch eine völkerrechtlich geschützte Person in Zürich angekommen sei. 

20min/Michael Scherrer

Darum gehts

  • Am Zürcher HB läuft am Mittwochvormittag ein Polizeieinsatz.

  • Grund dafür ist ein Staatsbesuch des italienischen Präsidenten Sergio Mattarella.

Was ist am Zürcher Hauptbahnhof los? Das fragen sich am Mittwochvormittag mehrere News-Scouts. Vor Ort reihen sich etliche schwarze Limousinen mit abgedunkelten Scheiben aneinander. Zudem ist ein grosses Polizeiaufgebot auf Platz. Die Kantonspolizei Zürich lüftet das Rätsel.

Wie Mediensprecher Ralph Hirt gegenüber 20 Minuten bestätigt, ist am Mittwoch eine völkerrechtlich geschützte Person in Zürich angekommen. «Im Auftrag des Bundessicherheitsdienstes übernahm die Kantonspolizei die Begleitung der Delegation vom Zug zu den bereitstehenden Autos.» Recherchen von 20 Minuten ergaben, dass es sich bei dieser Person um den italienischen Staatspräsidenten Sergio Mattarella handelt.

Italiens Staatspräsident besucht zurzeit die Schweiz. Am Dienstag hat er sich in Bern mit den Bundesrätinnen und Bundesräten Ignazio Cassis, Guy Parmelin, Simonetta Sommaruga und Viola Amherd getroffen. Am Mittwoch wird er nun zusammen mit Bundespräsident Cassis die ETH Zürich besuchen. 

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

151 Kommentare