Aktualisiert 01.08.2006 16:53

Zürich lockert Feuerverbot nach Niederschlägen

Im Kanton Zürich ist das rigide Feuerverbot heute ein wenig gelockert worden. Ab sofort ist das Grillieren in Siedlungsgebieten wieder erlaubt. Das Verbot für Feuerwerk bleibt vorerst bestehen.

Nach den Niederschlägen der vergangenen 24 Stunden hat die kantonale Feuerpolizei eine Lockerung des Feuerverbots im Bereich des Grillierens beschlossen. In Siedlungsgebieten ist das Braten von Speisen ab sofort auch mit Holzkohlefeuer erlaubt. Die Lockerung des Verbots bezieht sich auf Grillgeräte jeglicher Art, wie die Feuerpolizei mitteilt.

Weiterhin verboten bleibt allerdings das Abbrennen von Höhenfeuern und Feuerwerk. Auch das entfachen von jeglichen offenen Feuern bleibt weiterhin verboten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.