Zürich schärfste Bärin besucht Swingerclubs

Aktualisiert

Zürich schärfste Bärin besucht Swingerclubs

Die «bärverse» Bärin Bärta geht auf internationale Tournee im Sexmilieu. Stationen ihrer Reise werden unter anderem Swingerclubs in Berlin und Wien sein.

Bärta hat genug von der gesitteten

Zürcher Bahnhofstrasse. Jetzt geht sie an Orte, an welche die Sadomaso-Bärin mit ihrem Outfit perfekt hinpasst – und wo bestimmt niemand an ihrer knappen Bekleidung Anstoss nimmt.

Besonders «bärvers» wird es im Oktober um Bärta zu und her gehen: Für einen Monat wird sie in einem Swingerclub in Berlin stehen – und zwar nicht in irgendeinem. «Es handelt sich um ein nobles Fünfsterne- Etablissement», sagt Bärtas Besitzer Marc Hofer. Für seinen Schützling wolle er auch punkto Erotik nur das Beste.

Von der deutschen Hauptstadt wird Bärta nach Wien weiterziehen – ebenfalls in einen Sexclub. Bereits jetzt hat die Bärendame einen ziemlich heissen Job: Sie befindet sich zurzeit im Erotik-Markt in Volketswil, wo

sie Kunden für sexy Fotoshootings zur Verfügung steht. In Inseraten wirbt sie sogar für Sexfilme.

Bärta geriet im Mai in die Schlagzeilen, weil sie vom Teddy-Summer ausgesperrt worden war. Begründung der Organisatoren: Die Bärin sei zu anstössig.

Marco Lüssi

Deine Meinung