Aktualisiert

Zürich: Schläge zum Frühstück

Ein Gast ist am Morgen bei einem Streit mit einem Angestellten in einem Imbiss-Lokal am Limmatplatz in Zürich am Kopf verletzt worden. Der Angestellte des Lokals wurde festgenommen.

Die zwei Männer gerieten kurz nach 7.30 Uhr aneinander. Der Angestellte, ein 26-jähriger Türke, wollte den Gast zum Verlassen des Lokals bewegen, wie die Stadtpolizei mitteilte. Die vorerst verbale Auseinandersetzung führte zu Handgreiflichkeiten, zuerst innerhalb, dann auch ausserhalb des Lokals.

Dabei wurde der 28-jährige Gast am Kopf verletzt und musste ins Spital eingeliefert werden. Ob sich der Mann die Verletzung während der Schlägerei oder bei einem anschliessenden Sturz zugezogen hat, wird untersucht. Der Angestellte des Restaurants hatte während der Auseinandersetzung eine Pizzaschaufel in der Hand.

(sda)

Deine Meinung