A1 bei Dietikon - Zürcher Polizei verhaftet Schlepper und zwei illegal eingereiste Personen
Publiziert

A1 bei DietikonZürcher Polizei verhaftet Schlepper und zwei illegal eingereiste Personen

Die Kantonspolizei Zürich verhaftete am Mittwochabend einen mutmasslichen Schlepper. Zwei Personen kletterten zuvor aus dem Lastwagen.

1 / 1
Auf der A1 im Raum Dietikon wurden gestern Abend drei Personen verhaftet.

Auf der A1 im Raum Dietikon wurden gestern Abend drei Personen verhaftet.

Google Streetview

Darum gehts

  • Drei Männer wurden am Mittwochabend auf der A1 verhaftet.

  • Zwei waren afghanische, illegal eingereiste Männer zwischen 16 und 19 Jahren.

  • Der 58-jährige Fahrer wurde als mutmasslicher Schlepper ebenfalls verhaftet.

Auf der A1 in Dietikon hat die Kantonspolizei am frühen Mittwochabend zwei illegal eingereiste Personen sowie einen mutmasslichen Schlepper verhaftet. Kurz vor 18 Uhr beobachtete ein Autofahrer, wie zwei Personen im Stau vom Dach eines Sattelschlepper-Anhängers kletterten und zu Fuss die Autobahn verliessen.

Zwei junge afghanische Männer zwischen 16 und 19 Jahren konnten auf der Bernstrasse von einer Patrouille angehalten werden. Eine zweite Patrouille stoppte den gemeldeten Lastwagen und brachten den 58 Jahre alten, nordmazedonischen Lenker in den Verkehrsstützpunkt Urdorf, wie es in einer Mitteilung heisst.

Ermittlungen nach Hintermännern laufen

Es besteht gemäss bisherigen Ermittlungen der Verdacht, dass der Fahrer die beiden jungen Männern auf dem Sattelauflieger versteckt hatte und sie von Serbien in die Schweiz transportierte. Die drei Männer müssen sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Ermittlungen nach allfälligen Hintermännern laufen.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input auf Whatsapp!

Speichere diese Nummer (076 420 20 20) am besten sofort bei deinen Kontakten und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion!

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20 Minuten Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20 Minuten Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(roa)

Deine Meinung