Angelina Jolie: Zuerst Safari, dann Flüchtlingslager
Aktualisiert

Angelina JolieZuerst Safari, dann Flüchtlingslager

Hollywood-Star Angelina Jolie besuchte am Wochenende das Flüchtlings­lager Dadaab in Nordostkenia. Die Sonderbotschafterin des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) hat sich
vor Ort über die Situation der somalischen Flüchtlinge informiert.

In dem im Jahr 1991 für 90 000 Menschen erstellten Lager leben inzwischen knapp 300 000 Flüchtlinge. Jede Woche kommen mindestens 100 neue dazu, die vor dem somalischen Bürgerkrieg fliehen.

Jolie reiste nicht alleine. Die Tage zuvor hatte sie mit Brad Pitt auf Safari in einem Naturschutzgebiet Kenias verbracht.

Deine Meinung