Zufahrt nach Valzeina voraussichtlich ab Samstag offen

Aktualisiert

Zufahrt nach Valzeina voraussichtlich ab Samstag offen

Gut anderthalb Wochen nach dem Erdrutsch ist die Strasse nach Valzeina im Bündnerland am (morgigen) Samstag tagsüber voraussichtlich wieder normal befahrbar.

Seit (gestrigem) Donnerstag verkehrten provisorisch Postautos, wie es am Freitag beim Bündner Tiefbauamt auf Anfrage hiess. Sprecher Peter Stirnimann sagte, den Postautos hätten sich auch Einheimische im Auto anschliessen können, doch sonst sei die Strasse für die Räumungs- und Reparaturarbeiten gesperrt gewesen. Als Vorsichtsmassnahme bleibe die Strassenverbindung jedoch nachts bis auf weiteres gesperrt. Am Mittwoch vergangener Woche hatte ein Erdrutsch von rund 10.000 Kubikmetern Material - Erde versetzt mit Holz und Fels - die Zufahrt zum Dorf abgeschnitten. Nach Regenfällen verschüttete ein Erdschlipf zwei Tage später noch den Fussweg zu. Räumung und Reparaturarbeiten am Strassenbelag und den Leitplanken wurden auf rund 400.000 Franken geschätzt. (dapd)

Deine Meinung