Aktualisiert

Zug bei Huttwil engleist

Ein Regionalzug ist am Montagmorgen bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Huttwil im Oberaargau entgleist. Drei Wagen sprangen nach einer Weiche aus dem Gleis.

Verletzt wurde niemand, wie ein Sprecher der BLS Lötschbergbahn bekannt gab. Über die Ursache und das Schadenausmass lagen zunächst keine Informationen vor.

Betroffen war ein Regionalzug der S6 Luzern - Langenthal. Die dreiteilige Zugskomposition, bestehend aus dem Triebwagen, dem Mittelwagen und dem Steuerwagen, entgleiste um 09.15 Uhr auf der Ausfahrtsweiche des Bahnhofs Huttwil, wie der Sprecher am Montagmittag präzisierte. Ein Drehgestell des Mittelwagens sowie der ganze Triebwagen, der den Zug schob, sei aus den Schienen geraten. Die Aufgleisungsarbeiten liefen am Montagmittag an. Über die Dauer war aber vorerst nichts bekannt. Die Strecke blieb bis auf weiteres unterbrochen. Zwischen Wilisau im Kanton Luzern und Madiswil im Kanton Bern wurde ein Busersatzbetrieb organisiert. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.