Passagiere mussten aussteigen: Zug blockierte Strecke von Zürich nach Winterthur
Aktualisiert

Passagiere mussten aussteigenZug blockierte Strecke von Zürich nach Winterthur

Zwischen Effretikon und Winterthur kam es am Mittwochmorgen zu einer Störung. Es kam es zu Zugausfällen.

von
doz
1 / 2
Die Zugstrecke zwischen Effretikon und Winterthur ist unterbrochen.

Die Zugstrecke zwischen Effretikon und Winterthur ist unterbrochen.

Grund dafür ist ein Zug, der die Strecke blockiert.

Grund dafür ist ein Zug, der die Strecke blockiert.

Keystone/Gaetan Bally

Am Mitwochmorgen ist es zu einem Streckenunterbruch zwischen Zürich und Winterthur gekommen. Der Bahnverkehr zwischen Effretikon und Winterthur war daher beeinträchtigt. Grund dafür war laut einem Mediensprecher der SBB ein Zug, der die Strecke blockiert. Dieser erlitt aus bislang ungeklärten Gründen auf der Strecke eine Störung.

Der defekte Zug konnte mittlerweile nach Kemptthal transportiert werden, wo die Reisenden aussteigen und ihre Reise fortsetzen konnten. Es kann trotzdem noch zu Verspätungen kommen.

Der IC1 fiel zwischen Zürich und St. Gallen aus. Ausserdem fuhr die S8 zwischen Effretikon und Winterthur nicht. Weshalb es zur Störung am betroffenen Zug gekommen ist, ist zum gegebenen Zeitpunkt nicht bekannt.

Deine Meinung