Berikon-Widen AG: Zug erfasst Auto – Bahnbetrieb gestört
Aktualisiert

Berikon-Widen AGZug erfasst Auto – Bahnbetrieb gestört

Im Kanton Aargau kollidierte am Freitagmorgen ein Regionalzug mit einem Personenwagen. Verletzt wurde niemand, der Bahnbetrieb ist jedoch beeinträchtigt.

von
cho
1 / 7
Im Kanton Aargau kollidierte am Freitagmorgen die S17 mit einem Personenwagen.

Im Kanton Aargau kollidierte am Freitagmorgen die S17 mit einem Personenwagen.

Leser-Reporter
Der Unfall ereignete sich auf dem Bahnübergang in Berikon-Widen AG.

Der Unfall ereignete sich auf dem Bahnübergang in Berikon-Widen AG.

Leser-Reporter
Dabei keine Personen zu Schaden, so die Kantonspolizei Aargau auf Anfrage.

Dabei keine Personen zu Schaden, so die Kantonspolizei Aargau auf Anfrage.

Leser-Reporter

Beim Bahnübergang Berikon-Widen im Kanton Aargau kollidierte am Freitagmorgen ein Regionalzug mit einem Auto. Dabei kamen keine Personen zu Schaden, so die Kantonspolizei Aargau auf Anfrage. «Um 5.45 Uhr kam es zur Kollision, die Ursache ist derzeit noch nicht bekannt», sagte Kapo-Sprecher Bernhard Graser. Mehrere Polizeiwagen, zwei Feuerwehrfahrzeuge und ein Krankenwagen waren vor Ort.

Wie Augenzeugen berichten, wurde das Fahrzeug bei der Kollision stark beschädigt: «Das Auto ist völlig zusammengedrückt», sagte Leser-Reporter Bray. «Ein Wunder, ist dem Fahrer nichts Schlimmeres passiert», so ein weiterer Leser-Reporter zu 20 Minuten.

Wegen des Unfalls ist der Schienenverkehr auf der Strecke derzeit beeinträchtigt. Gemäss Bray herrschte am Morgen am Bahnhof Berikon-Widen ein Chaos: «Etliche Pendler warteten auf eine Verbindung. Ich musste fast 45 Minuten warten, bis es wieder weiterging.» Gemäss der Bremgarten-Dietikon-Bahn wird es voraussichtlich noch den ganzen Tag zu Verspätungen auf der Linie kommen.

Deine Meinung