Aktualisiert

Zug: Kinderporno: Häftlinge vor Gericht

Zwei ehemalige Insassen der Strafanstalt Bostadel standen gestern vor dem Zuger Strafgericht.

Ihnen wurde vorgeworfen, CDs mit sexuellen Handlungen mit Kindern in der Strafanstalt in Umlauf gebracht zu haben.

Aufgeflogen waren die kinderpornografischen CDs im Sommer 2002. Damals brachte ein Insasse eine solche CD zum Gefängnisdirektor. Insgesamt waren drei Schweizer in die Tat involviert. Jene, die gestern zu dreissig und zehn Tagen verurteilt wurden, sitzen bereits mehrjährige Strafen ab.

Einer der beiden Täter ist zudem bereits verwahrt worden, dem anderen droht nach dem gestrigen Schuldspruch ebenfalls die Verwahrung.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.