USA: Zug mit 243 Passagieren entgleist – drei Tote

Aktualisiert

USAZug mit 243 Passagieren entgleist – drei Tote

Der Amtrak-Zug entgleiste nach einem Zusammenstoss mit einem Müllwagen, der auf einem Bahnübergang stand. Die Polizei spricht von mehreren Verletzten und drei Toten. Der Zug war von Los Angeles unterwegs nach Chicago. 

von
Benedikt Hollenstein

Videos zeigen, wie Menschen aus den umgekippten Zugwaggons klettern.

20Min/Stefan Lanz

Darum gehts

  • In den USA ist am Montag ein Personenzug entgleist.

  • Das Unglück ereignete sich nahe der Stadt Mendon.

  • Laut ersten Berichten gab es beim Unfall mehrere Verletzte sowie drei Tote. 

Am frühen Montagnachmittag ist im US-Bundesstaat Missouri ein Personenzug entgleist, der etwa 240 Fahrgäste an Bord mitführte. Wie «CNN» schreibt, sei der Zug nahe der Stadt Mendon nach einem Zusammenstoss mit einem Müllabfuhrfahrzeug, das einen Bahnübergang blockiert hatte, entgleist. Der Unfall habe sich um etwa 13.42 Uhr ereignet. 

1 / 6
In der USA entgleiste am Montagnachmittag (Ortszeit) ein Passagierzug mit über 200 Reisenden an Bord.

In der USA entgleiste am Montagnachmittag (Ortszeit) ein Passagierzug mit über 200 Reisenden an Bord.

Screenshot/Twitter
Laut dem Zugbetreiber Amtrak gebe es bereits erste Berichte über Verletzte.

Laut dem Zugbetreiber Amtrak gebe es bereits erste Berichte über Verletzte.

Screenshot/Twitter
Insgesamt sollen sich laut Amtrak ungefähr 243 Personen an Bord befunden haben.

Insgesamt sollen sich laut Amtrak ungefähr 243 Personen an Bord befunden haben.

Screenshot/Twitter

«Es sind etwa 243 Passagiere an Bord, uns liegen bereits erste Berichte über Verletzte vor», so ein Amtrak-Sprecher gegenüber «CNN». Der Chef der lokalen Feuerwehr bestätigte die Entgleisung und einen entsprechenden Einsatz.

«Es gibt zahlreiche Verletzte und wir können drei Todesfälle bestätigen – zwei im Zug und einen in dem Kipplaster», sagte ein Polizeisprecher. Der Zug befand sich auf dem Weg von Los Angeles nach Chicago. Die Stadt Mendon liegt etwa 160 Kilometer nordöstlich von Kansas City.

Es ist der zweite Zusammenstoss eines Amtrak-Zuges mit einem Fahrzeug innert zwei Tagen. Am Sonntag starben drei Personen und zwei weitere wurden schwer verletzt, nachdem ein Zug in ihr Fahrzeug geprallt war.

Deine Meinung

3 Kommentare