S7 Bern–Worb: Zug rammt Auto von Lernfahrerin
Aktualisiert

S7 Bern–WorbZug rammt Auto von Lernfahrerin

Horror-Ende einer Lernfahrt: Das Auto befand sich auf einem Bahnübergang, als sich die Schranken schlossen. Ein Zug konnte nicht mehr bremsen.

von
cho/nel
1 / 4
Beim Bahnhof Bolligen bei Bern ist es am späten Montagnachmittag zu einer Kollision zwischen einer RBS-Bahn und einem Auto gekommen.

Beim Bahnhof Bolligen bei Bern ist es am späten Montagnachmittag zu einer Kollision zwischen einer RBS-Bahn und einem Auto gekommen.

Leser-Reporter
Das Auto wurde beim Bahnübergang eingeklemmt, wo ein herannahender Zug in den Wagen prallte.

Das Auto wurde beim Bahnübergang eingeklemmt, wo ein herannahender Zug in den Wagen prallte.

Leser-Reporter
Laut aktuellen Informationen wurde beim Unfall niemand verletzt.

Laut aktuellen Informationen wurde beim Unfall niemand verletzt.

Leser-Reporter

In Bolligen stiess am Montagabend eine Komposition der Regionalverkehr Bern-Solothurn AG (RBS) mit einem Auto zusammen. Neben etlichen Schaulustigen seien auch mehrere Feuerwehrautos vor Ort gewesen, berichtete ein Leser-Reporter. Polizei-Sprecherin Ramona Mock sagte auf Anfrage: «Gemäss aktuellen Erkenntnissen wurde niemand verletzt.» Der Vorfall ereignete sich gegen 17 Uhr auf der Linie 7 Bern–Worb.

«Das Auto war zwischen der Barriere eingeklemmt und wurde vom heranfahrenden Zug erfasst», sagt Fabienne Thommen, Sprecherin der RBS. Trotz Notbremsung konnte die Lokführerin eine Kollision mit dem Fahrzeug nicht mehr verhindern. Die Lenkerin und ihre Beifahrerin konnten das Auto vor der Kollision verlassen. Warum das Auto zwischen den Schranken stand, als sich diese schlossen, ist noch unklar.

Gemäss der Kantonspolizei Bern beläuft sich der Sachschaden auf mehrere Zehntausend Franken. Der Schienenverkehr wurde durch den Unfall kaum tangiert. Weil lediglich ein Gleis betroffen war, konnten die Züge zwischen Worb und Bern verkehren. Leser-Reporter berichteten jedoch von kleineren Verspätungen. Der Strassenverkehr hingegen wurde eingeschränkt.

Deine Meinung