Berikon-Widen AG: Zug schleifte Lastwagen mehrere Meter mit
Aktualisiert

Berikon-Widen AGZug schleifte Lastwagen mehrere Meter mit

In Berikon-Widen AG ist es zu einem Zusammenstoss zwischen einem Lastwagen und einem Zug gekommen. Die Polizei und Ambulanz sind vor Ort.

1 / 12
In Berikon-Widen AG ist es zu einem Unfall zwischen einem Zug und einem Lastwagen gekommen.

In Berikon-Widen AG ist es zu einem Unfall zwischen einem Zug und einem Lastwagen gekommen.

Kantonspolizei Aargau
Der Lastwagen wollte nach einer Kreuzung abbiegen.

Der Lastwagen wollte nach einer Kreuzung abbiegen.

Kantonspolizei Aargau
Dabei übersah er einen Zug, der sich näherte.

Dabei übersah er einen Zug, der sich näherte.

Leser-Reporter

Am Freitagmorgen kurz nach 7 Uhr ist es in Berikon-Widen im Kanton Aargau zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Zug der der Bremgarten-Dietikon-Bahn gekommen. Berikon. Bei der Kreuzung beabsichtigte der Lastwagenfahrer, rechts in allgemeine Richtung Birmensdorf abzubiegen. Gleichzeitig nahte aus Richtung Dietikon eine Zugskomposition. In der Folge kam es zwischen den beiden Fahrzeugen zur Kollision.

Dabei schob der Zug den Lastwagen mehrere Meter mit, und die Triebwagenkomposition der Schmalspurbahn wurde eingedrückt. Die Strasse über die Bahnlinie ist nicht mit einer Barriere gesichert. Es besteht nur ein Rotlicht.

Keine Verletzte unter den Zug-Reisenden

Eine Leserreporterin hat den Unfall live miterlebt. «Ich habe gerade auf den Zug gewartet, als es laut geknallt hat. Ich habe mich umgedreht und gesehen, dass ein Lastwagen in den vordersten Waggon eines Zugs gefahren ist», erzählt sie. Der Lastwagenfahrer sei daraufhin ausgestiegen und noch vor Ort verarztet worden. Die Reisenden im Zug konnten nach zirka 10 Minuten aussteigen.

Die Kantonspolizei Aargau bestätigt den Unfall. Die Rettungsarbeiten seien augenblicklich im Gange. Beim Unfall wurden der Lokführer und der Lastwagenfahrer leicht verletzt. Er wurde ins Spital gebracht. Unter den Bahnreisenden gab es keine Verletzen. Aufgrund der Rettungs- und aufwändigen Bergungsarbeiten musste die Bahnhofstrasse in Berikon für den Verkehr gesperrt werden. Die Arbeiten werden wohl noch bis zum Nachmittag hin anhalten.

(20 Minuten/sda)

Deine Meinung