Zug spart für ­Finanzausgleich
Aktualisiert

Zug spart für ­Finanzausgleich

Der Zuger Kantonsrat hat am Donnerstag den Rekordüberschuss in der Staatsrechnung 2007 von 162,2 Millionen Franken verteilt.

Nach dem Willen des Rates werden ­unter anderem 140 Mil­-lionen Franken einer sogenannten Ressourcenausgleichs-Reserve zugewiesen. Der Kanton will damit für künftige Zahlungen im Rahmen des neuen Finanzausgleichs gerüstet sein.

Deine Meinung