Zug will mehr Gay-Hochzeiten
Aktualisiert

Zug will mehr Gay-Hochzeiten

Hoteliers und Tourismus Zug wollen vermehrt Homosexuelle in die Stadt locken. Dazu haben sie mit dem Projekt «Deckt die Karten auf ... und traut euch!» eine neue Offensive gestartet.

Spezielle Weekend-Angebote sollen Paare aus der Schwulen- und Lesbenszene dazu bewegen, sich in Zug registrieren zu lassen. Ausserdem kann als «Wedding Planner» der bekannte Zuger Gastronom Hubert Erni verpflichtet werden.

Deine Meinung