Aktualisiert 21.03.2005 16:02

Zuger Anwälte geben Swiss-Projekt auf

Die zwei Anwälte aus Zug haben ihre Suche nach Investoren für die Swiss bereits wieder aufgegeben. Vier Millionen Franken seien von potentiellen Investoren in Aussicht gestellt worden.

Dies teilten Jürg Brand und Marius Grossenbacher am Montag mit. Dies genüge nicht als Legitimation, um mit dem Bund und anderen Grossaktionären über eine Übertragung ihrer Beteiligung an der Airline zu sprechen. Der Swiss-Verwaltungsrat sei informiert worden, dass das Projekt nicht weiterverfolgt werde. Brand und Grossenbacher hatten am Freitag per Zeitungsinserat Investoren gesucht, um ein Gegenangebot zu jenem der Lufthansa machen zu können. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.