Zugetreten bis das Opfer leblos war
Aktualisiert

Zugetreten bis das Opfer leblos war

Ein 21-jähriger Mann ist bei einer Schlägerei im aargauischen Wohlen spitalreif geprügelt worden.

Der Mann hatte sich am Montag mit mehreren Männer am Bahnhof gestritten. Mindestens drei Männer traktierten das am Boden liegende Opfer mit Fusstritten und Faustschlägen, wie die Aargauer Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Der Mann aus dem ehemaligen Serbien-Montenegro zog sich eine Hirnerschütterung und verschiedene Prellungen zu. Die Kantonspolizei hat Ermittlungen nach der Täterschaft eingeleitet. Dabei dürfte es sich laut Mitteilung um Landsleute des Opfers handeln. (dapd)

Deine Meinung