Aktualisiert 05.09.2006 19:38

Zum Rekord gebaggert

Der Baggerproduzent Menzi Muck AG verzeichnete im ersten Halbjahr 2006 erneut ein Rekordergebnis.

Gegenüber der Vorjahresperiode konnte der Umsatz um 35 Prozent auf 18,2 Millionen Franken gesteigert werden. Wesentlich zum Umsatzzuwachs trägt das neue Modell Menzi Muck A61 bei. Die Nachfrage nach dem Bagger, der jedes der vier Räder einzeln bewegen kann, ist auch international sehr gross.

«Unser erhöhter Aufwand im Bereich Forschung und Entwicklung ist einer der Hauptfaktoren für unseren Erfolg», sagt Marketingleiter Christoph Schumacher. Das gute Resultat sei aber auch durch die zunehmenden Unwetterschäden zu erklären.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.