Zune macht aus seinen Usern DJs

Aktualisiert

Zune macht aus seinen Usern DJs

Zune, der iPod-Herausforderer von Microsoft, wird über eine Wireless-Streaming-Funktion verfügen.

Will man Apples iPod vom Thron stossen, muss man sich einiges einfallen lassen. Das dachten sich wohl auch die Microsoft-Entwickler. Ihr iPod-Killer, der MP3-Player «Zune», soll Apple mit Funktionen zum mobilen Streamen unter Druck setzen.

So kann jeder Nutzer mit dem neuen Gerät unterwegs Bilder, Videos und Musikstücke herunterladen. Ausserdem gibt es eine DJ-Funktion: Sobald jemand dieses Feature einschaltet, können sich bis zu vier andere Nutzer in seinen MP3-Player einklinken und dieselbe Musik mithören.

Vor allem die Möglichkeit, Musik unterwegs herunterzuladen, gilt unter potenziellen Kunden als Vorteil des Microsoft-Projekts gegenüber dem iPod. Allerdings haben Studien ergeben, dass das mobile Herunterladen sehr viel Batterie in Anspruch nehme, teurer sei und die Suche nach den gewünschten Musikstücken erschwere.

Deine Meinung