Australian Open – Zuschauerzahl wird auf die Hälfte begrenzt
Publiziert

Australian OpenZuschauerzahl wird auf die Hälfte begrenzt

Weil die Corona-Zahlen in Australien rapide ansteigen, wird die Zuschauerzahl am Australian Open begrenzt. Nach Angaben der Zeitung «The Age» waren bislang für keine Partie des am Montag beginnenden Turniers mehr als die Hälfte der Karten verkauft worden.

1 / 2
Die Besucherzahl des Australian Open wird wegen der hohen Covid-Zahlen auf die Hälfte reduziert. 

Die Besucherzahl des Australian Open wird wegen der hohen Covid-Zahlen auf die Hälfte reduziert.

AFP
Bisher sind auch nicht mehr als die Hälfte der Plätze pro Partie verkauft worden. 

Bisher sind auch nicht mehr als die Hälfte der Plätze pro Partie verkauft worden.

AFP

Darum gehts

  • Die Corona-Zahlen in Australien waren zuletzt vor allem in Melbourne und Sydney rapide angestiegen.

  • Die Zuschauerzahlen am Australian Open wurden nun auf die Hälfte begrenzt.

Wegen steigender Corona-Zahlen im australischen Bundesstaat Victoria hat die Regionalregierung in Melbourne angekündigt, die Zuschauerzahl bei den Australian Open auf 50 Prozent der Kapazität zu begrenzen. Alle bisher verkauften Tickets behielten ihre Gültigkeit, versicherte die Regierung am Donnerstag. Nach Angaben der Zeitung «The Age» waren bislang für keine Partie des am Montag beginnenden Turniers mehr als die Hälfte der Karten verkauft worden.

Wegen Omikron waren die Zahlen massiv gestiegen

Wegen der Ausbreitung der ansteckenden Omikron-Variante des Coronavirus waren die Infektionszahlen vor allem in Victoria und im Bundesstaat New South Wales mit der Grossstadt Sydney zuletzt massiv gestiegen. Deshalb gebe es auch eine Maskenpflicht für alle Besuchenden, hiess es weiter.

Die Australian Open in der Metropole Melbourne beginnen am Montag und enden am 30. Januar mit dem Finale im Herreneinzel. Ob der Tennis-Weltranglistenerste Novak Djokovic an dem Turnier teilnehmen darf und versuchen kann, seinen Titel zu verteidigen, ist weiter unklar. Einwanderungsminister Alex Hawke könnte das Visum des ungeimpften Serben noch immer aufheben. Eine Entscheidung soll möglicherweise noch im Laufe des Tages fallen.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(DPA/sys)

Deine Meinung

17 Kommentare