Chefstratege: Zuwanderer erst nach Sprachtest aufnehmen
Aktualisiert

ChefstrategeZuwanderer erst nach Sprachtest aufnehmen

Christoph Blocher plant für das Wahljahr 2011 eine neue SVP-Volksinitiative. Diese sieht vor, obligatorische Sprachtests für Zuwanderer einzuführen.

SVP-Chefstratege Christoph Blocher plant bereits für das nächste Jahr. Thema sind die Einwanderer.

SVP-Chefstratege Christoph Blocher plant bereits für das nächste Jahr. Thema sind die Einwanderer.

Christoph Blocher will für das Wahljahr 2011 eine neue SVP-Volksinitiative lancieren, welche obligatorische Sprachtests für Zuwanderer vorsieht. Das berichtet die «SonntagsZeitung» in ihrer aktuellen Ausgabe. Wenn es nach Blocher geht, müssen Zuwanderer künftig mit einem Sprachtest auf einer Schweizer Botschaft schon vor der Einreise nachweisen, dass sie eine der vier Landessprachen beherrschen.

Um in der Schweiz bleiben zu können, müssten sie später einen weiteren, schwierigeren Test bestehen, fordert Blocher im Interview mit dem Blatt. Damit könne man eine ganze Reihe von Problemen lösen, so Blocher: «Wir hätten weniger Schulprobleme, weniger Kriminelle, weniger Papierlose, weniger Integrationsprobleme und das Sozialsystem würde weniger belastet.»

Deine Meinung