Oberhof AG: Zwei 17-jährige Töfffahrer bei Frontalkollision verletzt
Publiziert

Oberhof AGZwei 17-jährige Töfffahrer bei Frontalkollision verletzt

Ein Töfffahrer geriet am Samstagnachmittag am Benken auf die Gegenfahrbahn und stiess mit einer anderen Töfffahrerin zusammen. Beide wurden verletzt.

von
Monira Djurdjevic
1 / 2
Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den Unfallverursacher an die Staatsanwaltschaft und nahm ihm den
Lernfahrausweis vorläufig ab.

Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den Unfallverursacher an die Staatsanwaltschaft und nahm ihm den
Lernfahrausweis vorläufig ab.

Kantonspolizei Aargau
Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Strasse zeitweise vollständig gesperrt werden.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Strasse zeitweise vollständig gesperrt werden.

Kantonspolizei Aargau


Der Unfall ereignete sich am Samstag um 15.15 Uhr auf der Benkenstrasse oberhalb von Oberhof. Von der Passhöhe kommend war ein Töfffahrer (17) talwärts in Richtung Oberhof unterwegs. In einer Rechtskurve geriet der junge Lernfahrer auf die Gegenfahrbahn. Laut der Kantonspolizei Aargau stiess er dort mit einer entgegenkommenden Töfffahrerin (17) zusammen, worauf beide zu Fall kamen.

Die Ambulanz forderte für die Lenkerin einen Rettungshelikopter an. Während dieser sie ins Spital flog, wurde der gleichaltrige Beteiligte durch eine Ambulanz ins Spital gebracht. Nach ersten Angaben erlitten beide verschiedene Knochenbrüche. Das Motorrad der Frau schlitterte von der Strasse und landete mehrere Meter darunter im Wald. Auch die andere Maschine wurde erheblich beschädigt.

Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den Unfallverursacher an die Staatsanwaltschaft und nahm ihm den
Lernfahrausweis vorläufig ab. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Strasse zeitweise vollständig gesperrt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um. Die Unfallstelle war um 17 Uhr geräumt.

Deine Meinung