Über Sydney: Zwei Airbus 380 im Parallelflug
Aktualisiert

Über SydneyZwei Airbus 380 im Parallelflug

Mit einer spektakulären Showeinlage über dem Hafenbecken von Sydney läuteten die beiden Airlines Qantas und Emirates ihre künftige Zusammenarbeit ein.

von
kmo

Am Mittwoch hat die australische Wettbewerbsbehörde für die nächsten fünf Jahre grünes Licht für eine Kooperation der schwächelnden Fluggesellschaft Qantas mit der aufstrebenden Airline Emirates gegeben. Das feierten die beiden Firmen am Sonntagmorgen mit einer Showeinlage: Zwei Airbus 380 flogen in rund 450 Metern Höhe im Parallelflug über das Hafenbecken und das Opernhaus von Sydney.

Dies dürfte gemäss Qantas das erste Mal gewesen sein, dass zwei kommerziell genutzte Flugzeuge dieser Grösse in dieser Formation flogen, wie der «Spiegel» schreibt. Die Piloten hätten sich mit Dutzenden von Trainingsflügen darauf vorbereitet.

Das wird die grösste Airline der Welt

Qantas und Emirates wollen unter anderem ihre Flugpläne und Preise aufeinander abstimmen. Zudem will Qantas sein Drehkreuz für Flüge nach Europa von Singapur nach Dubai verlegen, dem Sitz von Emirates. Eine gegenseitige Beteiligung ist aber nicht vorgesehen.

Qantas hatte im vergangenen Jahr erstmals seit der Privatisierung im Jahr 1995 einen Verlust eingeflogen. Die Gesellschaft will sich stärker auf ihren Heimatmarkt konzentrieren und verlustbringende Langstreckenverbindungen nicht mehr selbst bedienen.

Zwei A380 kommen sich sehr nah:

(Quelle: YouTube/Jase AURadio)

(Quelle: YouTube/FILSKI FILMS) (kmo/sda)

Deine Meinung