04.05.2018 07:21

Thun

Zwei Autos einer Security-Firma brennen aus

Auf einem Parkplatz in Thun sind in der Nacht auf Dienstag zwei Fahrzeuge einer Sicherheitsfirma ausgebrannt. Die Polizei schliesst Brandstiftung nicht aus und sucht Zeugen.

von
rc
Laut der Kantonspolizei Bern und dem Dezernat für Brände und Explosionen kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. (Symbolbild)

Laut der Kantonspolizei Bern und dem Dezernat für Brände und Explosionen kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. (Symbolbild)

Keystone/Cyril Zingaro

Am Dienstag kurz vor 3 Uhr früh wurde die Feuerwehr alarmiert, dass beim Kiesparkplatz neben der sogenannten MUR-Halle in Thun zwei Autos einer Sicherheitsfirma in Brand geraten seien.

Beim Eintreffen der umgehend ausgerückten Einsatzkräfte standen die Fahrzeuge bereits in Vollbrand, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilten. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Dennoch konnten die Einsatzkräfte nicht verhindern, dass beide Fahrzeuge komplett ausbrannten. Verletzt wurde niemand.

Laut Kapo Bern kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 033 227 61 11 zu melden. (rc/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.