Zwei Blitzschläge richten erheblichen Schaden an
Aktualisiert

Zwei Blitzschläge richten erheblichen Schaden an

Zwei Blitzeinschläge haben am Montagabend in Häusernmoos und Zäziwil Brände ausgelöst.

Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

In Häusernmoos schlug der Blitz in eine Tanne neben einem unbewohnten Stöckli. Ein benachbarter Landwirt bemerkte daraufin Feuer im Wohnstock und alarmierte die Wehrdienste. Diese brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden.

In Zäziwil brach nach einem Blitzschlag in einer dreigeschossigen Lagerhalle Feuer aus. Auch hier konnte die Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Der Sachschaden ist dennoch erheblich, wie die zuständigen Regierungsstatthalterämter und die Kantonspolizei Bern am Dienstag mitteilten.

(sda)

Deine Meinung