Frivole Fleischeslust: Zwei Cheeseburger mit extra Brust, bitte
Aktualisiert

Frivole FleischeslustZwei Cheeseburger mit extra Brust, bitte

Gibt es etwas Männlicheres als am Rost zu stehen und fettige Burger zu wenden? Ja, zwei verschwitzten Sexgöttinnen dabei zuzusehen, wie sie die triefenden Kalorienbomben zubereiten. Yummy!

von
kis

Werte Leserschaft,

Bevor Sie sich diesen Spot zu Gemüte führen, beachten Sie die nachfolgenden Risiken und Nebenwirkungen und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nichts als ein verboten knappes Bikinioberteil und hautenge Hot-Pants tragen die beiden wohlproportionierten Frauen im Bild. Der Grund: Die sengende Hitze lässt den Schweiss von ihren knackigen Luxus-Köpern perlen. Nur verständlich, dass die Haut dabei atmen muss – selbstverständlich aus rein medizinischen Gründen. Doch die fleischgewordenen Männerträume sind nicht nur zur Dekoration gedacht. Nein, die Traumfrauen können sogar mit Grillbesteck umgehen.

Spätestens wenn ein Spritzer Marinade des triefenden Fleisches im verschwitzten Dekolleté von einem der Grillengel landet, dürfte das Infarkt-Risiko bei den männlichen Zuschauern rapide ansteigen. Während der Spot die Herzschlag-Frequenz in den Himmel treibt, jagt der Genuss des beworbenen Produktes den Cholesterin-Spiegel in die Höhe. Ob uns das kümmert? Nicht die Bohne! Zwei Mal dicke Cheeseburger mit extra Brust, bitte – vom Schwein, versteht sich. Ein bildschönes Duo spricht sich für verboten fettige Kalorienbomben aus? Der doppelte Heiratsantrag unseres Redaktors ist schon unterwegs.

Deine Meinung