Aktualisiert 29.09.2009 16:02

Bahnhofplatz Aarau

Zwei Einsprachen eingegangen

Gegen die Neugestaltung des Aarauer Bahnhofplatzes und Busbahnhofs sind zwei Einsprachen eingegangen.Gemäss der Stadt Aarau wird das Bauprogramm wegen der Einsprachen keine massgebliche Verzögerung erleiden. Sie werden nun von Stadtrat und Kanton bearbeitet.

Gemäss der Stadt Aarau wird das Bauprogramm wegen der Einsprachen keine massgebliche Verzögerung erleiden. Sie werden nun von Stadtrat und Kanton bearbeitet.

Das Bauprojekt lag bis am vergangenen Mittwoch öffentlich auf, wie die Stadt Aarau am Dienstag mitteilte. Das Aarauer Stimmvolk hatte im Mai einen Kredit über 15 Millionen Franken für die Neugestaltung des Bahnhofplatzes klar gutgeheissen.

Auf dem Aarauer Bahnhofplatz soll ein überdachter Busbahnhof entstehen. Auf einer Höhe von sieben Metern soll ein Dach aus einer luftgestützten Folie die Passagiere trocken halten. Für Taxis werden neue Standplätze errichtet.

Bereits auf Hochtouren laufen die Bauarbeiten für den neuen Bahnhof Aarau. Das Verkehrs- und Dienstleistungszentrum soll im Sommer 2010 eröffnet werden. Der Bahnhof Aarau als zentrale Drehscheibe des öffentlichen Verkehrs für die Region wird pro Tag von mehr als 20'000 Bahn- und Buskunden genutzt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.