Zwei Festnahmen nach Tötungsdelikt in Billard-Club
Aktualisiert

Zwei Festnahmen nach Tötungsdelikt in Billard-Club

Zwei Personen sind nach dem Tötungsdelikt vom frühen Sonntagmorgen in einem Billard-Club in Zürich verhaftet worden, wie Bezirksanwalt Pascal Gossner auf Anfrage sagte.

Angaben zu einem möglichen Tatmotiv machte er nicht.

Ein 36-jähriger Mitarbeiter des Billard-Clubs wurde Sonntag früh um 3 Uhr im Treppenhaus der Gewerbeliegenschaft im Quartier Altstetten erschossen. Er hatte sich zur Türe ins Parterre begeben, um einem «Gast» die Türe zu öffnen. Er wurde später schwer verletzt gefunden und starb noch am Tatort.

(sda)

Deine Meinung