Schiff gekentert: Zwei Fischer in Seenot

Aktualisiert

Schiff gekentertZwei Fischer in Seenot

Auf dem Sihlsee im Kanton Schwyz hat sich heute Nachmittag eine kleine Tragödie abgespielt: Das Boot von zwei Fischern ist gekippt.

von
kub
Das Boot der Fischer im Sihlsee versank langsam im Wasser.

Das Boot der Fischer im Sihlsee versank langsam im Wasser.

Es war kurz vor 14.30 Uhr. Es regnete in Strömen, als zwei Fischer auf dem Sihlsee wegen starken Wellengangs in Seenot gerieten. Wie die Kantonspolizei Schwyz gegenüber 20 Minuten Online bestätigte, wurden zwei Fischer leicht unterkühlt aus dem Wasser gezogen. 20 Minuten-Online-Leserreporter Alexander Rumo hat die Szene beobachtet: «Das Boot der Fischer ist halb gekippt. Ein Fischer mit Schwimmweste hielt sich am Boot fest und versuchte dann an Land zu schwimmen. Aber er war zu erschöpft. Zufällig kam gerade ein Krankenwagen vorbei und konnte den zwei Fischern erste Hilfe bieten.»

Weil in Einsiedeln gerade die Sportveranstaltung Ironbike durchgeführt wird, waren drei Ambulanzen sofort an Ort und Stelle, so die Polizei. Die Seepolizei hat die Fischer an Land ziehen können.

Werden Sie Leser-Reporter

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39 (70 Rappen/MMS).

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung