Zwei Freisprüche nach Heli-Absturz

Aktualisiert

Zwei Freisprüche nach Heli-Absturz

Das Walliser Kantonsgericht hat den Direktor und den Chefpiloten der Air Glaciers im Berufungsprozess wegen des Helikopter-Crashs mit 8 Toten von Beuson VS freigesprochen.

Die Strafe für den überlebenden Piloten von fünf Monaten Gefängnis bedingt wurde in eine Busse in der Höhe von 2000 Franken umgewandelt. Man habe dem Umstand Rechnung getragen, dass der Pilot durch die Folgen seines Fehlverhaltens selbst geschädigt worden sei.

Deine Meinung