Kriens und Schwarzenberg: Zwei Gemeinden ohne Strom wegen Arbeitsunfall
Aktualisiert

Kriens und SchwarzenbergZwei Gemeinden ohne Strom wegen Arbeitsunfall

Infolge eines Arbeitsunfalls kam es heute in Kriens und Schwarzenberg zu einem Stromunterbruch. Zwei Männer wurden verletzt.

von
fss
1 / 4
Wie die Luzerner Kantonspolizei mitteilt, wurden bei einem Arbeitsunfall zwei Männer verletzt. Einer davon musste mit der Rega ins Spital gebracht werden.

Wie die Luzerner Kantonspolizei mitteilt, wurden bei einem Arbeitsunfall zwei Männer verletzt. Einer davon musste mit der Rega ins Spital gebracht werden.

Keystone/urs Flueeler
Die Männer bohrten an der Gemeindehausstrasse in Kriens in eine Mittelspannungsleitung.

Die Männer bohrten an der Gemeindehausstrasse in Kriens in eine Mittelspannungsleitung.

Google Maps
Dadurch waren Kriens und Schwarzenberg für einige Zeit ohne Strom.

Dadurch waren Kriens und Schwarzenberg für einige Zeit ohne Strom.

Google Maps

Heute Nachmittag ist es der Gemeindehausstrasse in Kriens zu einem Arbeitsunfall gekommen. Wie die Kantonspolizei mitteilt, zeigen erste Erkenntnisse, dass bei Arbeiten in eine Mittelspannungsleitung gebohrt wurde.

Beim Unfall wurde eine Person schwer verletzt. Der Mann wurde durch die Rega ins Spital geflogen. Der zweite Arbeiter wurde mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Durch die Beschädigung der Leitung kam es in verschiedenen Gebieten zu einem Stromausfall. Wie das EWL mitteilt, waren die Gemeinden Kriens und Schwarzenberg vom Stromausfall betroffen. Unter anderem standen auch die Pilatus-Bahnen still. Gegen 17.30 Uhr konnte die Störung behoben werden.

Deine Meinung