14.09.2019 19:37

Video-Tagebuch 1/4

Zwei Greenhorns wandern durch halb Schottland

154 Kilometer in acht Tagen: Laura und Gabriella laufen den West Highland Way. Kondition? Unterentwickelt. Whisky? Hilft!

von
L. Hüttenmoser, G. Hummel

Raue, wildromantische Landschaften, schimmernde Lochs, bisschen «Highlander», bisschen «Game of Thrones», bisschen Hogwarts, verwunschene Burgen und Schlösser – mit diesen Bildern im Kopf entschieden wir uns für Wanderferien in den schottischen Highlands. Bestimmt schön, den ganzen Tag mitten in der Natur zu verbringen. Und das bisschen Wandern wird wohl auch irgendwie gehen.

50'000 Wanderer aus aller Welt begeben sich jedes Jahr auf den beliebtesten Fernwanderweg Schottlands: den West Highland Way. 154 Kilometer misst die Strecke von Milngavie nach Fort William, die Dauer variiert je nach gewählten Tagesetappen. Wir haben deren acht vor uns à 20 bis 25 Kilometer. Und merken schnell: Das «bisschen Wandern» nimmt uns voll und ganz in Anspruch.

In einem vierteiligen Videotagebuch haben wir das Abenteuer dokumentiert. Morgen geht es weiter mit Teil 2 und einem Weg, der Laura sehr wütend macht, und Naturerlebnissen, die alle Strapazen wert sind.

Organisation

Diese Reise wurde unterstützt und organisiert vom Aktivferien-Anbieter Eurotrek. Ab 825 Fr. p.P. inkl. Übernachtungen und Frühstück, Gepäcktransfer und Routenführung. Die Saison für den West Highland Way dauert von April bis Mitte Oktober. Früh buchen lohnt sich, wenn man in Hotels und den typischen, gemütlichen BnBs übernachten möchte. eurotrek.ch

Fehler gefunden?Jetzt melden.