Aktualisiert 08.03.2004 23:23

Zwei Jahre lang ermittelt: Kokainhändler aufgeflogen

Die Kantonspolizei Bern hat nach zwei Jahren ein Verfahren gegen insgesamt 40 Personen abgeschlossen, denen Drogenhandel im grossen Stil vorgeworfen wird. Haupttäter sind sechs Männer und zwei Frauen aus den Kantonen Bern, Aargau und Zürich. Die meisten von ihnen stammen aus dem Ausland. 32 Personen sind als Mittäter angezeigt worden. Sie waren teils Abnehmer, teils Wiederverkäufer der Drogen. Bei den verschiedenen Hausdurchsuchungen stellten die Polizisten 270 Gramm Kokain, über 10 Kilo Cannabispflanzen und gegen 225 000 Franken sicher.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.