Aktualisiert 15.05.2007 17:35

LeichtathletikZwei Jahre Sperre für Denisowa

Die russische Marathonläuferin Ljubow Denisowa hat sich selbst um ihre Startchance bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking gebracht.

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF sperrte die 35- Jährige wegen Dopings erwartungsgemäss für zwei Jahre.

Denisowa war am 20. März in einer unangemeldeten Trainingskontrolle hängen geblieben. Der Olympia-Mitfavoritin wurden die Einnahme von Prostanozol und Testosteron nachgewiesen. Die Russin erhielt eine Wettkampfsperre bis zum 26. April 2009. Ihre nach dem 20. März erzielten Resultate wurden gestrichen.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.