Volltreffer: Zwei K.o.s auf einen Schlag
Aktualisiert

VolltrefferZwei K.o.s auf einen Schlag

Noch etwas seltener als der Double Rainbow ist der Double K.o – wenn sich zwei Kampfsportler gleichzeitig ausschalten. In Kalifornien ereignete sich das Kuriosum nun wieder.

von
tog

Brandon Alexander und Aaron Britt sind noch keine MMA-Stars – aber auf YouTube ist ihnen E-Fame sicher. An der Galaxy Fight Night IV in Yuba City, Kalifornien, schlugen sie sich nach 14 Sekunden in der ersten Runde gleichzeitig K.o. Weil beide nicht mehr rechtzeitig auf die Füsse kamen, wurde der Kampf als «no contest» gewertet – also ohne Sieger.

Doppelte K.o.s sind im Kampfsport eine Seltenheit. Das wohl bekannteste Beispiel kreierten Shawn Parker und Tyler Bryan am 16. Mai 2008 an der Legends of Fighting Championship (LFC) 25. Auch dieser Kampf wurde «no contest» gewertet. Nur einen Tag zuvor legten sich Anthony Lapsley und Aaron Wetherspoon gleichzeitig auf die Matte – und aller guten Dinge sind drei – auch dieser Kampf endete mit dem Verdikt «no contest».

Shawn Parker vs Tyler Bryan @ LFC 25

Anthony Lapsley vs. Aaron Wetherspoon @ King of the Cage: Opposing Force

(Video: YouTube/daneel88)

Ben Smullen vs. Kai Sorvorapin @ Melbourne 2005

(Video: YouTube/allemaalzever)

Paul Samuels vs. Cello Renda @ Prizefighter 4

Deine Meinung