Aktualisiert 21.03.2019 13:21

Burgdorf BE

Zwei kaputte ÖV-Busse nach Auffahrunfall

Beim Bahnhof Burgdorf kam es am Mittwochabend zu einem Zusammenstoss zweier Busse. Verletzt wurde niemand.

1 / 1
Bei einer Kollision an der Haltestelle Burgdorf Bahnhof entstand an den beiden Fahrzeugen ein Sachschaden.

Bei einer Kollision an der Haltestelle Burgdorf Bahnhof entstand an den beiden Fahrzeugen ein Sachschaden.

Leser-Reporter

Kurz nach der Abfahrt zweier Busse im bernischen Burgdorf kam es zu einem Unfall. Ein Bus der Linie 463 Richtung Gyrischachen prallte in einen Bus der Linie 462. «Offensichtlich kam dem vorderen Bus ein Fahrzeug entgegen, weshalb der Chauffeur abrupt abbremsen musste», sagt Tamara Traxler, Mediensprecherin der BLS zu 20 Minuten. «Der hintere Bus prallte dann in das Heck des anderen.» Dabei ging die Frontscheibe des einen Busses in die Brüche.

Gemäss Traxler wurde bei dem Zusammenstoss niemand verletzt, alle Passagiere konnten noch am Bahnhof wieder aussteigen. «Die Chauffeure handelten schnell und holten im Depot neue Busse, so standen innerhalb einer halben Stunde bereits zwei intakten Ersatzbusse im Einsatz», so Traxler.

«Den Chauffeuren geht es gut»

Traxler ist froh, dass bei dem Zwischenfall nur Sachschaden entstand und niemand zu Schaden kam. «Auch den Chauffeuren geht es gut.» Die genaue Unfallursache werde nun abgeklärt.

Wegen des Unfalls fielen zwei Verbindungen der Linie 463 aus. Auf der Linie 462 konnte eine planmässige Fahrt nicht durchgeführt werden.

(20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.