2 Mädchen tot – Mutter verhaftet : «Unvorstellbar, wenn man sah, wie sie mit den Kindern umgegangen ist»
Aktualisiert

2 Mädchen tot – Mutter verhaftet «Unvorstellbar, wenn man sah, wie sie mit den Kindern umgegangen ist»

In einer Wohnung in der Solothurner Gemeinde Gerlafingen kam es am Samstag zu einem mutmasslichen Gewaltdelikt. Zwei Kinder wurden tot in einer Wohnung aufgefunden.

von
Sven Forster
Marc Gerber
Lea Gnos

Am Samstag kurz nach 9.20 Uhr ging bei der Kantonspolizei Solothurn die Meldung ein, dass in einer Liegenschaft in Gerlafingen zwei Kinder verstorben sind. Unverzüglich rückten mehrere Polizeipatrouillen und eine Ambulanz nach Gerlafingen aus. In der betroffenen Wohnung fand die Polizei zwei tote Kinder im Schulalter.

Aufgrund der angetroffenen Situation und ersten Ermittlungen geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus. Die Mutter der Kinder wurde als dringend tatverdächtige Person festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn und die Kantonspolizei Solothurn haben umgehend Ermittlungen zum Tatablauf und den Hintergründen aufgenommen.

Neubau mit 45 Wohnungen

Eine Nachbarin sagt, dass die Frau zwei kleine Töchter gehabt hat. «Ich bin schockiert und kann mir das einfach nicht vorstellen. Besonders weil man sah, wie sie mit ihren Kindern umgegangen ist.» 20 Minuten hat mit mehreren Nachbarn gesprochen. Es handelte sich um eine freundliche kleine Familie. Die Mutter war alleinerziehend. Die Nachbarschaft steht unter Schock. Vor der Wohnung wurden Kerzen abgelegt und eine Mahnwache abgehalten.

1 / 4
In einer Wohnung in Gerlafingen SO wurden zwei tote Mädchen aufgefunden. 

In einer Wohnung in Gerlafingen SO wurden zwei tote Mädchen aufgefunden.

20 Minuten/rc
Vor der Wohnung wurden Kerzen abgelegt. 

Vor der Wohnung wurden Kerzen abgelegt.

20 Minuten/rc
Die Polizei geht von einem Gewaltdelikt aus.

Die Polizei geht von einem Gewaltdelikt aus.

20 Minuten 

Wie ein Anwohner zu 20 Minuten sagt, passierte die Tat in einer neuen Überbauung mit 45 Wohnungen. «Es ist eine Gegend mit sehr vielen Kindern. Die Spurensicherung war vor Ort, ebenfalls ein Helikopter und Sanitätsfahrzeuge.»

Bist du oder jemand, den du kennst, von sexualisierter, häuslicher, psychischer oder anderer Gewalt betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Polizei nach Kanton

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Fachstelle Frauenberatung

Onlineberatung für Frauen (BIF)

Onlineberatung für Männer

Onlineberatung für Jugendliche

Frauenhäuser in der Schweiz und Liechtenstein

Zwüschehalt, Schutzhäuser für Männer

LGBT+ Helpline, Tel. 0800 133 133

Pro Juventute, Tel. 147

Deine Meinung