Pratteln BL: Lastwagen bei Raststätte komplett ausgebrannt – Polizei sucht Zeugen

Aktualisiert

Pratteln BLLastwagen bei Raststätte komplett ausgebrannt – Polizei sucht Zeugen

Am Freitagabend brannten auf dem Parkplatz bei der Autobahnraststätte «Autogrill» zwei Lastwagen komplett aus. Die Brandursache ist unklar. Gegen 22 Uhr gelang es den Einsatzkräften, den Brand zu löschen.

von
Dominik Fischer

Zwei Lastwagen stehen an einer Autobahnraststätte in Pratteln in Vollbrand.

20min/News-Scout

Darum gehts

  • Am Freitagabend haben an einer Raststätte in Pratteln BL zwei Lastwagen gebrannt.

  • Die Feuerwehr konnte das Feuer inzwischen löschen, die Brandursache ist unklar. 

  • Die Polizei sucht Zeugen. 

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte standen die beiden Lastwagen bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort und konnte das Feuer gegen 22.00 Uhr eindämmen und schlussendlich löschen, schreibt die Polizei Basel-Landschaft in einer Mitteilung. Der Fahrzeugbrand verursachte eine starke Rauchentwicklung.

Beim Brand wurde eine Person mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung durch die Sanität in ein Spital gebracht. Drei weitere Personen wurden vor Ort medizinisch untersucht, mussten allerdings nicht hospitalisiert werden. Während der Löscharbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen – die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. 

Brandursache unklar – Polizei sucht Zeugen

Die Brandursache ist im Moment unklar und wird durch Brandspezialisten der Polizei Basel-Landschaft untersucht. Personen, welche Angaben zum Brandhergang, resp. zur Brandursache machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35, zu melden.

Etliche News-Scouts beobachteten den Brand aus der Nähe oder von der Autobahn aus. Es handle sich um die Raststätte Windrose.

1 / 9
In Pratteln BL brannten an einer Autobahnraststätte zwei Lastwagen. 

In Pratteln BL brannten an einer Autobahnraststätte zwei Lastwagen. 

20min/News-Scout
Die beiden Wagen standen in Vollbrand. 

Die beiden Wagen standen in Vollbrand. 

20min/News-Scout
Das hätte gefährlich werden können: In unmittelbarer Nähe der brennenden LKW befand sich ein Tankwagen. 

Das hätte gefährlich werden können: In unmittelbarer Nähe der brennenden LKW befand sich ein Tankwagen. 

20min/News-Scout

Der Sachschaden ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht abzusehen, sagt die Kantonspolizei Basel-Landschaft. Der Brand führe zu Stau auf der Autobahn von Basel in Richtung Zürich. Im Einsatz standen neben den Feuerwehren Pratteln, Muttenz, Reinach und Sissach auch die Berufsfeuerwehr Basel und das Feuerwehr-Inspektorat beider Basel. Ebenfalls vor Ort im Einsatz waren die Polizei Basel-Landschaft und die Sanität.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

(sys)

Deine Meinung

15 Kommentare