Gefährliche Pillen: Zwei Mädchen sterben an hochdosiertem Ecstasy
Publiziert

Gefährliche PillenZwei Mädchen sterben an hochdosiertem Ecstasy

In Deutschland sorgen zwei tragische Todesfälle für Betroffenheit: Im gleichen Ort starben eine 19- und eine 17-Jährige nach dem Konsum von Ecstasy-Pillen.

von
mha

Das Städtchen Büren in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat in den letzten Monaten traurige Berühmtheit erlangt. Innert weniger Monate waren dort zwei Drogentote zu beklagen. Die 19-jährige Elena starb im Mai an einer mit toxischen Streckmitteln gepunchten Ecstasy-Pille. Kurze Zeit darauf verstarb eine 17-Jährige. Als Todesursache werden auch in ihrem Fall gestreckte «Todes-Ecstasy»-Pillen vermutet. Was diese Ecstasy-Pillen so gefährlich macht, erfahren Sie im Video.

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro 7/Sat 1.

Deine Meinung