Mit Auto der Mutter: Zwei Männer bei Strolchenfahrt verunfallt
Publiziert

Mit Auto der MutterZwei Männer bei Strolchenfahrt verunfallt

Ein 20-Jähriger ohne Fahrausweis hat sich ins Auto seiner Mutter gesetzt und ist damit wenig später in Dallenwil in einen Baum geprallt.

von
dag
1 / 2
Eine Strolchenfahrt in Dallenwil endete bei einem Baum und forderte zwei Verletzte.

Eine Strolchenfahrt in Dallenwil endete bei einem Baum und forderte zwei Verletzte.

Kantonspolizei Nidwalden
Beim Unfall wurde der Autodieb so schwer verletzt, dass er mit der Rega in ein Spital geflogen werden musste.

Beim Unfall wurde der Autodieb so schwer verletzt, dass er mit der Rega in ein Spital geflogen werden musste.

Kantonspolizei Nidwalden

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Freitag mitteilte. Der 20-Jährige, der keinen Fahrausweis besass, hatte den Wagen seiner Mutter gestohlen und war kurz darauf mit seinem Beifahrer verunfallt.

Die beiden Männer wurden beim Unfall verletzt und der Wagen erlitt Totalschaden. Der Selbstunfall ereignete sich gegen 21 Uhr auf der Wiesenbergstrasse talwärts in Richtung Dallenwil. Auf der Bergstrasse touchierte das Auto vor der Verzweigung Dableten mehrmals die linke Stützmauer. Der 20-Jährige kollidierte massiv frontal mit einem Baum.

Der Autofahrer musste mit noch unbekannten Verletzungen von der Rega in ein Spital geflogen werden. Sein Mitfahrer wurde von der Ambulanz ins Spital nach Stans gefahren. Die Nidwaldner Staatsanwaltschaft hat beim Lenker eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Die genaue Unfallursache ist noch unbekannt und wird zurzeit ermittelt. (dag/sda)

Zentralschweiz-Push

Wenn Sie in der 20-Minuten-App auf Ihrem Smartphone die Benachrichtigungen des Zentralschweiz-Kanals abonnieren, werden Sie regelmässig über Breaking News aus Ihrer Region informiert. Hier können Sie den Zentralschweiz-Push von 20 Minuten abonnieren. (funktioniert in der App)

Deine Meinung