Streik in Madrid: Zwei Millionen Pendler sassen fest
Aktualisiert

Streik in MadridZwei Millionen Pendler sassen fest

In Madrid legte gestern ein Streik der U-Bahn-Angestellten den Verkehr weitgehend lahm.

Streik in Madrid.

Streik in Madrid.

Rund zwei Millionen Pendler sassen am Morgen fest. Die Strassen in der Fünf-Millionen-Metropole waren im Berufsverkehr völlig verstopft und die Busse völlig überfüllt. Die sozialistische Regierung in Spanien will ingesamt 15 Milliarden Euro sparen, um das Haushaltsdefizit abzubauen. Das Sparpaket des hoch verschuldeten Landes sieht unter anderem vor, die Gehälter der Beschäftigten im öffentlichen Sektor um fünf Prozent zu senken. (20 Minuten)

Deine Meinung