Polizeimeldungen Zentralschweiz: Zwei Personen bei Unfall auf der A2 verletzt
Aktualisiert

Polizeimeldungen ZentralschweizZwei Personen bei Unfall auf der A2 verletzt

Am Dienstagmorgen ist es in Neuenkirch zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

von
tk
1 / 73
Oberwil ZG, 4. Januar 2019 Eine 21-jährige Neulenkerin wollte am Freitagmittag von der Widenstrasse kommend links in die Mülimatt in Oberwil einbiegen. Dabei übersah sie eine 59-jährige Velofahrerin und es kam zu einer Kollision.  Die Velofahrerin verletzte sich dabei «erheblich».

Oberwil ZG, 4. Januar 2019 Eine 21-jährige Neulenkerin wollte am Freitagmittag von der Widenstrasse kommend links in die Mülimatt in Oberwil einbiegen. Dabei übersah sie eine 59-jährige Velofahrerin und es kam zu einer Kollision. Die Velofahrerin verletzte sich dabei «erheblich».

Google Maps
Hergiswil NW, 4. Januar 2019: Ein Fahrer eines ausländischen Lieferwagens ist am Freitag aus noch unbekannten Gründen auf der A2 in Richtung Luzern vor dem Kirchenwaldtunnel in den Abprall-Dämpfer gefahren. Der 75-Jährige wurde beim Unfall verletzt und er musste mit der Ambulanz in ein Spital gebracht werden.

Hergiswil NW, 4. Januar 2019: Ein Fahrer eines ausländischen Lieferwagens ist am Freitag aus noch unbekannten Gründen auf der A2 in Richtung Luzern vor dem Kirchenwaldtunnel in den Abprall-Dämpfer gefahren. Der 75-Jährige wurde beim Unfall verletzt und er musste mit der Ambulanz in ein Spital gebracht werden.

Kantonspolizei Nidwalden
Reichenburg SZ, Donnerstag, 13.12.2018: Am Donnerstagmorgen kam es zwischen einem Auto und einem Lieferwagen zu einem schweren Verkehrsunfalll.

Reichenburg SZ, Donnerstag, 13.12.2018: Am Donnerstagmorgen kam es zwischen einem Auto und einem Lieferwagen zu einem schweren Verkehrsunfalll.

Kantonspolizei Schwyz

Auf der Autobahn A2 in Neuenkirch ist es am Dienstag, kurz vor 7.30 Uhr zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos gekommen. Eine Autolenkerin und ihr Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. Der Rettungsdiesnt brachte die beiden anschliessend ins Spital.

25'000 Franken Sachschaden

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten abtransportiert werden, wie die Luzerner Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Sachschaden beträgt zirka 25'000 Franken. (tk/20 Minuten)

Deine Meinung