Berlin-Tegel: Zwei Russen wollten Flugzeug entführen
Aktualisiert

Berlin-TegelZwei Russen wollten Flugzeug entführen

Aufregung am Berliner Flughafen Tegel. Die Polizei hat zwei Russen verhaftet, die offenbar eine Maschine der Air-Berlin in ihre Gewalt bringen wollten.

Die deutsche Bundespolizei hat offenbar in letzter Minute eine Flugzeugentführung auf dem Flughafen Berlin-Tegel verhindert.

Ein Polizeieinsatz habe einen Air-Berlin-Flug von Tegel nach Moskau am Mittwochmittag um mehrere Stunden verzögert, sagte ein Sprecher der Bundespolizei und bestätigte einen Bericht der «Berliner Zeitung». Die Passagiere hätten das Flugzeug verlassen müssen, die Maschine selbst und das Gepäck seien durchsucht worden.

Die «Berliner Zeitung» meldete, es seien zwei Männer mit russischem Pass festgenommen worden, die für den Flug nach Moskau eingecheckt hätten. Beide Männer sollen die Entführung der Boeing 737-800 geplant haben.

Beide Männer besässen eine Fluglizenz. Sie hätten aber nicht zur Crew der Air-Berlin-Maschine gehört. Nach der Durchsuchung wurde das Flugzeug freigegeben. (dapd)

Deine Meinung