Diese Berge werden am meisten auf Instagram gepostet

Das Matterhorn in der Schweiz gehört zu den beliebtesten Instagram-Bergen der Welt.

Das Matterhorn in der Schweiz gehört zu den beliebtesten Instagram-Bergen der Welt.

Switzerland Tourism/Roland Gerth
Publiziert

Insta-RankingZwei Schweizer Berge gehören zu den beliebtesten der Welt

Ein Reiseanbieter erstellte ein Ranking, welche 30 Berge auf Instagram am meisten gepostet wurden. Als einziges Land schafft es die Schweiz gleich mit zwei Bergen in die Top Ten.

von
Laura Zygmunt

Ob bei einem Schwumm in kühlen Bergseen oder bei einer Wanderung zu versteckten Wasserfällen in der Höhe – die Bergwelt stellt für viele eine grosse Faszination dar und liefert dabei gleichzeitig viel Material für Social-Media-Posts. Reiseexperten von Tourlane, einem deutschen Online-Anbieter für Individualreisen, haben nun ein Ranking mit der höchsten Anzahl Hashtags rund um die höchsten Berggipfel der Welt erstellt. Dabei haben es gleich zwei Schweizer Gipfel unter die Top Ten geschafft.

Welche Inhalte schaust du dir auf Instagram am liebsten an?

Platz 1: Mount Fuji in Japan

Der absolute Liebling auf Instagram ist der Mount Fuji. Mit seinen 3776 Metern ist er nicht nur der höchste Berg des Landes, sondern auch ein Wahrzeichen Japans. Eine Wanderung lohnt sich besonders in der Kirschblütenzeit, aber auch die anderen Jahreszeiten setzen den Berg in Szene.

Platz 2: Mount Everest zwischen Nepal und China

Der Mount Everest ist nicht nur der höchste Punkt des Himalaja-Gebirges zwischen China und Nepal, sondern auch der höchste Berg der Welt. Kein Wunder, schafft es der imposante Berg auf Platz zwei des Rankings. Wenn du den Mount Everest allerdings für das perfekte Foto bezwingen willst, musst du in körperlicher Top-Verfassung sein.

Platz 3: Mont Blanc in Italien und Frankreich

Jährlich wagen sich um die sechs Millionen Abenteurerinnen und Abenteurer auf den Mont Blanc, den höchsten Punkt mit 4808 Metern der französischen Alpenkette zwischen Italien und Frankreich. Die Gegend rund um den Berg ist vielseitig – ideal für einen entspannten Bergaufenthalt oder aktive Wintersportferien.

Platz 4: Tafelberg in Südafrika

Der bekannte Tafelberg in Kapstadt bietet nicht nur einen spektakulären Ausblick auf die südafrikanische Metropole, er kann auch aus historischer Sicht so einige Geschichten erzählen. So diente er beispielsweise während der Apartheid flüchtenden Sklavinnen und Sklaven ein Versteck. Mit der Gondel gehts auf die Spitze.

Hol dir den Lifestyle-Push!

Platz 5: Ätna in Italien

Der Ätna ist mit seinen 3357 Metern nicht nur der höchste Berg Siziliens, sondern zugleich auch der höchste aktive Vulkan Europas. Eine Standseilbahn bringt dich auf 3000 Meter Höhe. Zu den verschiedenen Kratern gelangst du anschliessend zu Fuss. Belohnt wirst du mit einem einzigartigen Panorama – und dem perfekten Schnappschuss.

Platz 6: Matterhorn in der Schweiz

Unser Schweizer Matterhorn hat die Herzen auf Instagram im Sturm erobert und schafft es auf Platz sechs der weltweit meistgeposteten Instagram-Berge. Die ikonische Form sowie die alpine Umgebung machen das Matterhorn zu einem beliebten Ausflugsziel.

Platz 7: Pico de Teide in Spanien

Neben dem Ätna hat es noch ein weiterer aktiver Vulkangipfel unter die Top Ten geschafft: der Pico de Teide auf der Kanareninsel Teneriffa. Den über 3700 Meter hohen Berg kannst du entweder in einer sechs- bis achtstündigen Wanderung vom Fuss aus erreichen oder du entscheidest dich für die bequeme Variante und nimmst die Seilbahn.

Platz 8: Kilimandscharo in Tansania

Dass der Kilimandscharo es auf die Liste der beliebtesten Berge geschafft hat, können wir voll und ganz nachvollziehen, denn: Wir haben den höchsten Berg Afrikas selbst bezwungen. Dieser thront mitten im Herzen Tansanias über der Stadt Moshi und steht auf der Bucketlist von vielen Reisenden. 

Platz 9: Jungfrau in der Schweiz

Mit dem Berg Jungfrau schafft es die Schweiz als einziges Land gleich zweimal in das Ranking. Besonders angetan hat es der Instagram-Community der nördliche Ausblick, wo die Bergwände über 3000 Meter ins Lauterbrunnental abfallen. 

Platz 10: Fitz Roy Mountain in Argentinien

Den Abschluss macht der argentinische Gipfel Fitz Roy Mountain in Patagonien. Wenn du es tatsächlich bis an die Spitze des gewaltigen, 3500 Meter hohen Granitbergs im Los Glaciares Nationalpark schaffen willst, brauchst du allerdings Bergsteigerfahrung. 

Welcher ist dein absoluter Lieblingsberg?

Deine Meinung

29 Kommentare