Aktualisiert 28.03.2014 08:12

Ennetbürgen NW

Zwei Schwerverletzte, ein Leichtverletzter

In Ennetbürgen ist es am Donnerstag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Beteiligt waren ein Töff, ein Auto und ein Lieferwagen.

von
gwa
Die Verletzten wurden mit Rega und Rettungsdienst in die Kantonsspitäler Luzern und Nidwalden gefahren.

Die Verletzten wurden mit Rega und Rettungsdienst in die Kantonsspitäler Luzern und Nidwalden gefahren.

Auf der Stanserstrasse waren am Donnerstagmittag ein Autofahrer und ein Lieferwagenfahrer unterwegs nach Ennetbürgen. Um in Richtung Industriegebiet abzubiegen, bremste der Fahrer sein Auto ab. In der Folge prallte die nachfolgende Fahrerin mit ihrem Lieferwagen zuerst ins Auto und kollidierte anschliessend mit einem entgegenkommenden Töff.

Beim Zusammenstoss wurden der 58-jährige Töfffahrer und sein 53-jähriger Soziusfahrer schwer verletzt. Sie wurden mit Rega und Rettungsdienst ins Kantonsspital Luzern gebracht. Den leicht verletzten Autofahrer brachte der Rettungsdienst ins Kantonsspital Nidwalden.

Im Einsatz standen drei Ambulanzen, die Rega, ein Care Team sowie mehrere Polizeibeamte. Auch die Feuerwehr war mit 15 Mann vor Ort. Die Strasse musste bis 16 Uhr gesperrt werden. Der genaue Unfallhergang wird derzeit untersucht. Die Kantonspolizei Nidwalden ist auf der Suche nach Zeugen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.