Zwei Shorthander bringen Detroit den Sieg
Aktualisiert

Zwei Shorthander bringen Detroit den Sieg

Die Detroit Red Wings haben das Prestigeduell der Western Conference gegen die Dallas Stars 2:1 gewonnen. Der zehnfache Stanley-Cup-Champion schaffte im letzten Drittel dank zwei Toren in nummerischer Unterzahl die Wende.

Für die Red Wings waren es die Shorthander sechs und sieben der laufenden Saison. Damit führen sie zusammen mit den Montreal Canadiens diese Statistik an. Neben den beiden Torschützen Kris Draper und Mathieu Schneider ebnete Torhüter Dominik Hasek mit 20 Paraden Detroit den Weg zum Sieg.

Im zweiten Spiel des Abends siegten die Los Angeles Kings gegen die New Jersey Devils mit 3:2 nach Penaltyschiessen.

(si)

Deine Meinung