19.11.2020 15:26

Görtler und Kräuchi positivZwei Spieler des FC St. Gallen haben sich mit Coronavirus infiziert

Die beiden FCSG-Spieler Lukas Görtler und Alessandro Kräuchi wurden positiv auf das Coronavirus getestet.

von
Laura Inderbitzin
1 / 3
Lukas Görtler befindet sich in Isolation.

Lukas Görtler befindet sich in Isolation.

Foto: Urs Lindt (Freshfocus)
Ebenso sein Mannschaftskollege Alessandro Kräuchi.

Ebenso sein Mannschaftskollege Alessandro Kräuchi.

Foto: Urs Lindt (Freshfocus)
Der Rest des Teams darf aber weitertrainieren.

Der Rest des Teams darf aber weitertrainieren.

Foto: Claudio Thoma (Freshfocus)

Darum gehts

  • Der FC St. Gallen meldet zwei positive Corona-Fälle in der ersten Mannschaft.

  • Lukas Görtler und Alessandro Kräuchi haben sich infiziert.

  • Der Rest des Teams darf aber weitertrainieren.

Der FC St. Gallen hat in den vergangenen Tagen mehrere Corona-Tests bei Spielern und beim Staff durchgeführt. Dabei wurden mit Lukas Görtler und Alessandro Kräuchi zwei Spieler der ersten Mannschaft positiv getestet, teilte der Club mit.

Die beiden sind in Isolation und hatten seit dem Auftreten von Symptomen keinen Kontakt zum Team. In Absprache mit dem St. Galler Kantonsarztamt führt die Mannschaft das Training aber weiter, wie der FCSG in der Mitteilung schreibt.

Am Sonntag treffen die Ostschweizer zu Hause auf Lausanne und versuchen nach zuletzt vier sieglosen Spielen wieder drei Punkte einzufahren.

Hast du oder jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Tel. 147

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
0 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen