Halle (D) : Zwei Teenager bei Explosion in einer WC-Anlage schwer verletzt

Publiziert

Halle (D) Zwei Teenager bei Explosion in einer WC-Anlage schwer verletzt

Am Dienstagabend musste der Marktplatz im Zentrum von Halle an der Saale grossräumig gesperrt werden. Der Grund: Ein öffentliches WC war explodiert. Zwei Mädchen und eine Frau mussten schwer verletzt ins Spital gebracht werden.  

1 / 2
Das Unglück ereignete sich am Dienstagabend in Halle an der Saale. 

Das Unglück ereignete sich am Dienstagabend in Halle an der Saale. 

Google Maps
In einer Toilettenanlage auf dem Marktplatz kam es zur Explosion.

In einer Toilettenanlage auf dem Marktplatz kam es zur Explosion.

Google Maps

Darum gehts

Bei einer Explosion in Halle an der Saale nahe Leipzig sind am Dienstagabend drei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich die Explosion in einer öffentlichen Toilettenanlage in einem Wohn- und Geschäftshaus am Marktplatz ereignet. Zwei Mädchen im Alter von zwölf und 13 Jahren und eine 51 Jahre alte Frau seien schwer verletzt ins Spital gebracht worden. 

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten zu einem Grosseinsatz aus. Sie sperrten das teilweise beschädigte Haus weiträumig ab, Anwohnerinnen und Anwohner mussten vorübergehend ihre Wohnungen verlassen. Auch der Tramverkehr am Marktplatz wurde eingestellt.

Polizei geht vorerst von einem Unfall aus

Nach mehreren Stunden wurde die Sperrung wieder aufgehoben, da nach Polizeiangaben eine akute Gefahrenlage ausgeschlossen werden konnte. Auch das beschädigte Haus kann wieder betreten werden, nur die Toilettenanlage bleibt vorerst gesperrt. 

Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem Unfall aus. Hinweise auf eine mögliche Gashavarie ergaben sich demnach nicht. Die Ermittlungen zur genauen Ursache der Explosion dauern aber noch an. 

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

(AFP/roy)

Deine Meinung